Flowerpower
HUHU! Das ist meine höchsteigene Homepage^^ Cool, wa?

Name: Laura Schulte
Alter: 15
ICQ-Nummer: 278-869-832
Chatnick: Laura

Sinn dieser Seite:
Ich betreibe diese Seite, um euch Infos zu Themen zu geben, die mich interessieren. Die hier angegeben Texte könnt ihr z.B. für Referate verwenden. Wenn ihr Ideen für neue Texte habt, oder Infos zu bestimmten Themen sucht, könnt ihr mir gerne schreiben. Dass einige Texte auf Englisch verfasst sind, ist hoffentlich kein Problem.
Viel Spaß beim Lesen, ich hoffe auf eure Kommentare, Laura

Alter: 25
aus: 59590 Geseke
 
Schule: Gymnasium in

Ich mag diese...
Musiker: Joss Stone, Ray Charles, Simple Plan, Die Ärzte, Black Eyed Peas, Christina Aguilera, Wir sind Helden, Silbermond, Greenday, Johnny Cash,...
Lieder: Claudia hat nen Schäferhund, Meine Ex(plodierte Freundin), Ausser dir, Die Zeit heilt alle Wunder, American Idiot, May it be, I walk the line, (Ode)An die Arbeit, Die Konkurrenz, Kapputt ....
Sendungen: Gilmore Girls, Emergency Room, Medical Investigation, Everwood, Sex and the City, Grey's Anatomy, NCIS, Dr. House (den ich nicht als Arzt haben wolte), Weeds
Filme: Dirty Dancing, Pretty Woman, Brokeback Mountain, Cars, Fahrenheit 9/11, Eine zweite Chance, DIe Farbe Lila, Es begann im Septemder, Ein Offizier und Gentleman, Stolz und Vorurteil, Herr der Ringe 1-3 (die englische Fassung ist übrigens besser), Von Frau zu Frau, Ice Age...
Schauspieler: Richard Gere (Er sah mit 20 gut aus, mit mitte 40 sah er umwerfend aus in den 60ern hat er einfach das gewisse etwas), Morgan Freeman, Hugh Grant, Kirsten Dunst, Cameron Diaz, Keanu Reeves (falsch geschrieben, oda???), ...
Bücher: Volle Deckung Mr.Bush, Bleib nicht zum Frühstück, P.S.: Ich liebe dich, Rückkehr nach River's End, Stolz und Vorurteil, die Hot Zone Trilogie ...
Autoren: Nora Roberts, Suzan Elisabeth Phillips, Sandra Brown, Karen M. Moning, Carly Phillips
Sportarten: wuäh.. Sport *kotz*
ok, Football find ich ganz gut. Und Fußball natürlich auch (54,74, 90, 2010^^)

Sportler: Alle mit Knackarsch, Pelè
Hobbies: Lesen, Klugscheißen, Musik hören, tanzen (eins, zwei cha cha cha...)
Orte: Washington D.C (da will ich unbedingt mal hin), Geseke,
Lebensmittel, Gerichte: Schokolade (wer mag die auch nicht...)
Dampfnudeln
Pizza
Champignons mit Knoblauchsauce
Miesmuscheln
Krabben
Popcorn

und noch vieles mehr, aber ich will deine geduld nicht überstrapazieren ;-)

Wörter: Superkalifragilistigexpialigetisch
Ferien
Hitzefrei
liebreizend (bescheuert, aber ich mag das i-wie)
Matschbanane (Bezeichnung für eine bestimmte Person, deren Name ich hier aus Datenschutztechnischen Gründen nicht nennen werde...)

Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
sah ich aus wie nen Junge (meine Mutter is schuld)

Wenn ich mal groß bin...:
hör ich auf zu wachsen???

In der Woche...:
in der George W. Bush den Löffel abgibt, schmeiß ich ne Party

Ich wünsche mir...:
die Streichung von Sport aus dem Lehrplan

Ich glaube...:
das Gott ein Mann ist. Keine Frau würd ihren Mitmenschen sowas wie die Periode antun

Ich liebe...:
lachen, Schokolade, blutige Filme, Kitschromane

Man erkennt mich an...:
dem QuarterDoller um meinem Hals, meinem Grüntick, meinen kurzen Haaren

Ich grüße...:
Meine beiden Julias, meinen Zwillingsbruder Lukas, meinen allerbesten Freund Bene und all die Spinner, die sich meine Freunde nennen

Der perfekte Freund:
Hört zu
Hasst Hip Hop
Ist intelligent
Hat Humor
Raucht nicht
Trinkt nicht



Existiert nicht



Werbung



Blog

WARUM? - Gute Frage

Zur Unterweisung und zum Vergnügen
Die Grundfrage ist: WARUM??
In diesen hektischen Zeiten ist es schwierig, sich die Zeit zu nehmen um
sich grundlegenden Fragen zu stellen.

WARUM wird einem eine Pizza schneller geliefert als ein Krankenwagen kommt?
WARUM gibt es einen Behindertenparkplatz vor einer Schlittschuhhalle? WARUM
ordern Menschen einen Double Cheeseburger, eine große Portion Pommes und
einen Cola light? WARUM kaufen wir hot dog Würstchen in einer 10-er Packung
und die Brötchen in einer mit 8?
Außerdem hast du dich wohl noch nie gefragt: WARUM können Frauen keine
Wimperntusche auftragen mit geschlossenem Mund? WARUM ist das Wort
"Abkürzung" so lang? WARUM muss man um WINDOWS zu schließen das
Startprogramm benutzen? WARUM enthält Zitronensaft künstliche
Geschmacksstoffe und ist das Produkt für die Spülmaschine mit echtem
Zitronensaft hergestellt worden? WARUM gibt es kein Katzenfutter mit
Mäusegeschmack? WARUM Hundefutter "mit verbessertem Geschmack": wer hat das
getestet? WARUM werden Nadeln für Euthanasie sterilisiert?

Du kennst sicher jene unverwüstlichen "black boxes" in Flugzeugen. * WARUM
werden die Flugzeuge nicht aus diesem Material hergestellt? Wenn Fliegen so
sicher ist * WARUM heißt dann die Ankunftshalle "Terminal"?

Und weiter: WARUM drückt man fester auf die Tasten der Fernbedienung, wenn
die Batterien fast leer sind? WARUM waschen wir unsere Handtücher; wird
denn nicht angenommen, dass wir sauber sind, wenn wir uns damit abtrocknen?
WARUM tragen Kamikaze-Piloten einen Helm? Wie hat man die Schilder "Rasen betreten verboten" dort mitten im Rasen hin bekommen? Freuen Analphabeten sich über
Buchstabensuppe? Als der Mensch entdeckte, dass Kühe Milch geben * wonach
suchte er da eigentlich? Wenn im Wörterbuch ein Wort falsch steht * woher
weiß man das? WARUM hat jener Blödmann Noah die beiden Mücken nicht
erschlagen? Kriegen die Lipton-Arbeiter auch eine Kaffeepause? WARUM laufen
Schafe nicht ein bei Regen? Ich kaufe mir einen neuen Bumerang * wie werde
ich den alten los? WARUM habe Einrichtungen, die 24 Stunden geöffnet haben,
überhaupt Schlösser?

Wenn du jetzt mindestens einmal gelächelt hast, bist du an der Reihe,
diesen Blödsinn unters Volk zu bringen und diese Botschaft jemandem weiter
zu schicken.
22.10.05 17:29


Hier werde ich euch einfach mal all die Irren aus meinem Bekanntenkreis vorstellen:

Da wäre zunächst einmal JULCHEN, meine allerbeste Freundin. Gibt man dem Mädchen Cola, hat man die nächsten 5 Stunden keine Ruhe. Drogen haben auf die bestimmt keine andere Wirkung. Aber vllt. wirkt "spritziger Tanz" ja auch? Ich sag nur Abschlussball 1/2007

Aber auch BENEDICT darf nicht vergessen werden. Er zickt zwar manchmal rum, ist aber seit der Grundschule mein bester Freund. Seit einer Verwechslung seitens meiner Oma, ist er für alle nurnoch Steffi, was ihn aber mitlerweile, glaube ich, nicht mehr stört. Er ist übrigens auch ein verdammt guter Schwimmer (muss man ja auch mal erwähnen). Er hat zuhause so an die 140Medaillien hängen, der alte Protzklotz. Kuchen backen kann man mit ihm übrigens auch ganz gut, ne Bene?

Auch sportlich erfolgreich, aber im Tisch-Tennis, ist mein Zwillingsbruder LUKAS. Er ist zwei Minuten jünger als ich und meistens erträglich *grinz*
Ich hab ihn eigentlich ganz gerne, auch wenn er mich regelmäßig in den Wahnsinn treibt...

Mein wohl ältester Freund ist GREGOR. Der is mein Goldlöckchen^^ Ich kenn ihn seit dem Kindergarten und hab früher oft bei ihm übernachtet. Es ist manachmal echt verrückt, aber man muss ihn einfach gern haben. Leider gehen wir mittlerweile auf verschiedene Schulen, was unsere Freundschaft ziehmlich beeinflusst. Ich würd mich gerne mal wieder öfter mit ihm treffen. Er ist nämlich echt klasse und man kann mit ihm viel Spaß haben.


Das waren aber noch nich alle. Denn da gibts auch noch die JULIA. Früher mocht ich die garnicht. Mittlerweile machen wir echt viel zusammen. Mit der isses immer total lustig^^ Hab ich schon erwähnt das se aufn Karnevalsball den Karaokewettbewerb gewonnen hat mit ihrer hamma Tanzeinlage? Ich bin immer noch ganz stolz

Und last but not least wäre da auch noch LISA. Mein Cappuchino-Junkie. Niemand sonst ist so fies und zynisch. Lisa? Du bist klasse
2.4.07 14:02


Bernd, das Brot

ist ein Kastenbrot und zieht immer einen Flunsch. Irgendwann wurde er von einem Werbegrafiker als Maskottchen f?r eine B?ckerei erfunden. Doch Bernd war als Maskottchen ein Riesenflop. Seitdem ist er deprimiert. Au?erdem ist er immer schlecht gelaunt, weil er mit seiner Figur unzufrieden ist: Seine Arme sind viel zu kurz. Selten bewegt er sich und wenn, dann nur widerwillig. Er hat eine tiefe, langsame Stimme. Was ihn auch noch deprimiert: St?ndig wird er in der KI.KA-Dauerwerbesendung als Testkandidat gezogen, der die "tollen Sachen" ausprobieren muss. Obwohl er sich daf?r gar nicht beworben hat. Ab und zu philosophiert er dar?ber, dass es sinnlos ist, ein Brot zu sein. Aber mittlerweile scheint er sich mit seinem Schicksal abgefunden zu haben
.

Bernd, der total deprimierte Dauertestkandidat, hat immer einen hammerharten Spruch auf dem Kasten. Einige seiner Weisheiten hat er aus unz?hligen "Tolle Sachen"-Sendungen f?r seine Fans zusammengetragen:
"Holt mich hier raus!"
"Der Busch hat nicht mehr alle Bl?tter auf dem Zweig."
"Super! Kann ich jetzt gehen?"
"Ich w?rde gern zu Hause die Wand anstarren."
"Irgendwie hab ich das schon mal erlebt. - Ach ja! Gestern, vorgestern und eigentlich jeden Tag."
"Das ist deprimierend."
"Doch, ich habe ein Hobby. Ich lerne das Muster meiner Rauhputztapete auswendig."
"Welch eine ?berraschung!"
"Nein, dieser Zufall!"
"Es ist schon wieder das lustige Brot mit den kurzen Armen. Haaaaa!"
"Ein Brot bekommt nur dann Haare, wenn es schimmelt."
"Mein Traum wird wahr? Was denn? H?nsel und Gretel klauen mich und br?seln mit mir den Wald voll, um den Weg nach Hause zu markieren?"
"Warum sagt ihr immer: Bernd, komm doch mal her!? Warum sagt ihr nie: Bernd, geh nach Hause!??"
"Ich will nach Hause."
17.10.05 15:10


Infos zu SPD (z.B. für Referate^^)

SPD
ORGANISATION:
- alle zwei Jahre findet ein Bundesparteitag statt, bestehend aus den Delegierten, der Bezirke und dem und dem Parteivorstand. Hier wird der 45-köpfige Vorstand, das Führungsgremium der Partei gewählt.
- Der Vorstand besteht aus dem Vorsitzenden, fünf stellvertretenden Vorsitzenden, dem Generalsekretär, dem Schatzmeister und 37 weiteren Mitgliedern. Der Vorstand bestimmt außerdem aus den eigenen Reihen den Geschäftsvorstand, das 13-köpfige Präsidium.
- Nebenbei finden noch die sogenannten „kleinen Parteitage“ statt, auf denen die Richtlinien der Parteipolitik festgelegt, bzw. debattiert werden. Diesen kleinen Parteitagen gehören insgesamt 110 Delegierte an.
- Die neun Arbeitergemeinschaften der SPD sind die Jusos (Jugendsozialist(inn)en), die AFA (Arbeitsgemeinschaft für Arbeitsfragen), die ASF (Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen) und die SPD 60 plus (Arbeitsgemeinschaft der Älteren). Diese Gemeinschaften sind keine unabhängigen Organisationen, sondern Teile der Partei und haben zum Teil großen Einfluss innerhalb der Partei.


ZIELE:
- Innovation: neue Technologien, Produkte, und Patente für mehr Arbeitsplätze, mehr Chancen im Beruf für Jung und Alt, mehr Familienfreundlichkeit (Kinderbetreuung, Ausbildung, usw.), weniger Bürokratie (Papierkram).
- Chancengleichheit für Männer und Frauen
- Bekämpfung von Gewalt
- Förderund umweltfreundlicher Energiequellen: Wasserkraft und Solarenergie sollen gefördert werden.
- Klimaschutz: im Jahr 2010 soll die Förderung dieser Energiequellen zu einer Einsparung von Treibhausgasen von 26,4 Mio. t geführt haben.
- Förderung des Sports
- Chancengleichheit für Kinder aller Nationalitäten und Einkommensstufen
15.10.05 14:45


[erste Seite] [eine Seite zurück]

NAVI

G-Book
Past

LINKS



Designer

Gratis bloggen bei
myblog.de